tl_files/images/aktuelles/Schneeast.JPG

Der Winter im Garten

Hat seine ganz eigenen Reize, die sich vor allem demjenigen offenbaren, der das Glück hat, einen Garten zu besitzen. Raureif verwandelt Pflanzen in fantastische Skulpturen und wenn es schneit, wird der Garten sogar zu einem Winterwunderland. Märchenhafte Bilder entstehen, wenn feiner Schnee auf den Gräsern liegt. Jetzt treten Pflanzen ins Rampenlicht, die sonst relativ wenig Beachtung finden, weil sie sich nicht mit auffallenden Blüten oder außergewöhnlichen Blättern schmücken. Andere Eigenschaften wie Formen, Strukturen oder die Beschaffenheit der Rinde gewinnen an Bedeutung. So lassen sich auch in der Winterzeit im Garten ganz neue Entdeckungen machen.

Baumschnitt und Gehölzpflege

Die Monate Dezember bis März ist die ideale Zeit für fast alle Gehölze außer (Birke, Walnuss und Ahorn) um Schnittmaßnahmen an ihnen durchzuführen. In der Natur können wir Bäume und Sträucher bewundern, die nie geschnitten wurden. Daraus dürfen wir allerdings nicht schließen, dass in unseren Gärten stehenden Gehölze und Bäume keine Schnitte erforderlich sind. Das Ziel der Schnittmaßnahmen ist es, die natürliche Wuchsform eines Gehölzes zu unterstützen und zu erhalten, die Blühfähigkeit zu fördern, sowie die Stand- und Bruchsicherheit von Bäumen zu gewährleisten. Da wir in unseren Gärten oft fremdländische Gehölze verwenden und oft auch bestimmte Anforderungen an diese stellen, bedarf es der regelmäßigenSchnittmaßnahmen, die je nach Anforderungen jährlich bis zweijährlich durchzuführen sind.

tl_files/images/baumpflege/Baumpflege-01.jpg

Fast jede Woche kann man solche oder ähnliche Meldungen in der Tageszeitung lesen:
Zu groß gewordene oder absterbende Bäume sind insbesondere bei Wind und Wetter ständige Gefahrenquellen, die im Schadensfall unangenehme und teure Konsequenzen für den Besitzer haben können.
Damit es erst gar nicht so weit kommt und Sie mit Sicherheit ruhig schlafen können, bieten wir Ihnen eine fachgerechte Beratung über Standsicherheit, Krankheitsbefall und dem Eigentümer obliegenden Verkehrssicherungspflicht. Seit 10 Jahren sind wir ein Fachbetrieb für die praxis- und zeitgerechte Baumpflege von Bäumen im gewerblichen und privaten Grün. Wir bieten Ihnen: Gehölz- und Obstbaumschnitt, Trockenholzastungen und Kronenrückschnitte auf einen stand- und bruchsicheren Kronenhabitus von Bäumen im Rahmen der Verkehrssicherungspflicht, Kronensicherungsmaßnahmen, sowie Baumfällungen. Selbstverständlich entsorgen wir auch das Schnittgut und fräsen Ihnen bei bei Bedarf die Baumstubben aus dem Boden.

Jetzt schon an den Sommer denken - ein schöner Garten ist kein Zufall

Noch ist im Garten wenig zu tun – ideal, um gemütlich im Hause die kommende Gartensaison zu planen, Kataloge zu studieren und in Gartenbüchern zu schmökern. So kann man die Zeit nutzen und schon überlegen, wie man sich den Garten für die warme Jahreszeit wünscht – zum Beispiel mit einer schönen Terrasse oder einer dichten Hecke, die vor den neugierigen Blicken der Nachbarn schützt. Ein anderer Vorteil der frühzeitigen Planung: Beim Blick aus dem Fenster ist jetzt noch deutlich zu sehen, wo man den Garten noch verbessern kann. Vielleicht ist der Garten zu kahl, weil es keine oder kaum immergrüne Gehölze gibt? Welcher besondere Baum eignet sich als Mittelpunkt des Gartens? Oder gibt es eine Pflanze mit außergewöhnlichem Wuchs, die man abends mit Licht besonders hervorheben könnte? Ein bisschen mehrDuft oder Farbe von Gehölzen, die in der kalten Jahreszeit blühen – das wäre doch vielleicht auch nicht schlecht? Viele Fragen, auf die man jetzt, bevor es im Garten richtig los geht, in Ruhe Antworten finden kann.

Den Winter nutzen

tl_files/images/aktuelles/Holzterrasse, Holzdeck, Dessau, Terrasse, Sitzplatz, Poolumrandung, Bangkirai, Holz.JPG

Es lohnt sich, das ganze Jahr gedanklich Revue passieren zu lassen und so herauszufinden, ob der Garten wirklich in jeder Jahreszeit neue Eindrücke bietet. Im Frühjahr und Sommer blüht viel, aber im Herbst zeigt der Garten kaum mehr Farbe. Warum nicht ein paar Sträucher oder Bäume pflanzen, die dann Früchte tragen oder die mit leuchtend feurigrotem Laub den Indian Summer in den Garten bringen?

Auch im Winter kann der Garten noch vieles bieten. Inspirationen dafür lassen sich jetzt gut finden, auf dem Weg nach Hause beim Blick in die Gärten der Nachbarn beispielsweise. In der kalten Jahreszeit fallen die immergrünen Gehölze besonders auf. Sie machen jetzt unter anderem mit den unterschiedlichsten Grün- und Gelbtönen oder markanten Wuchsformen auf sich aufmerksam. Manche blühen jetzt sogar, wie die Winterheide oder die Schmuckblatt-Mahonie. Auch laubabwerfende Gehölze lohnen einen genauen Blick, denn noch hat man freie Sicht auf ihre Rinde, die bei einigen Bäumen und Sträuchern interessant gefärbt ist.